Studie zur Elektromobilität: Wie Autohäuser mit E-Autos auf Kundenfang gehen können


09.11.2010

Neue Forschungsergebnisse des Kompetenzzentrums Frau und Auto der Hochschule Niederrhein

Mönchengladbach, 9. November. Wie können Autohäuser ihren Kunden Lust auf Elektro-Fahrzeuge machen? Wie können sie ihre Ausstellungsräume dafür entsprechend umrüsten? Diesen und ähnlichen Fragen gingen jetzt 51 Bachelor-Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein nach. Sie erarbeiteten im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der Forschungsstelle Kraftfahrtwesen Aachen (FKA) Vorschläge, wie Ausstellungsräume in Form von Showrooms für Elektro-Fahrzeuge attraktiv gestaltet werden könnten.

Dabei schlugen die Studierenden unter anderem vor, New-Tech-Inseln an zentralen Stellen im Autohaus einzurichten, an denen die Neugierde der Besucher zur grünen Mobilität geweckt werden soll. Ein anderes Konzept sah eine an den drei Säulen „Vertrauen schaffen", „Informieren" und „Gefallen" orientierte Struktur in der Gestaltung des Ausstellungsbereichs vor. Auch ein Technikpfad um den separaten Ausstellungsraum für Elektro-Fahrzeuge wurde diskutiert.

„Der Handel muss bei dem Thema Elektromobilität sehr frühzeitig Kompetenz zeigen und neue Konzepte präsentieren", sagt Prof. Dr. Doris Kortus-Schultes, die als Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Auto der Hochschule Niederrhein das Projekt begleitet. Ihr Kooperationspartner, Ingo Olschewski vom FKA, kann dies nur unterstreichen: „Aufklärung ist das A und O. Die Händler müssen zeigen, dass Elektroautos für jeden Nutzer interessant sein können - und wer sich damit besonders früh beschäftigt, hat Vorteile."



« Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen

03.09.2018 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

01.06.2018 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

01.03.2018 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

01.12.2017 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

10.09.2017 

Eine Wissenschafts-Kolumne.






Social Bookmarking:
BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews